Sonntagnachmittag um 4

Die Geininger

Oberkrainerklänge aus dem Oberbergischen

Sonntag | 14.08. | 16:00
Hof Oberes Schloss
Pay what you want: Bezahlen Sie, was Sie möchten

Eintritt frei - Hutsammlung während der Veranstaltung

Seit Jahrhunderten gehört es zu den Lieblingsbeschäftigungen der Menschen, selbst zu musizieren oder den dargebotenen Weisen und Liedern zuzuhören. Das es dabei nicht immer laut und hektisch zugehen muss, beweisen „Die Geininger“ aus dem Oberbergischen. Wenn Klarinette und Trompete, Akkordeon, Gitarre, Bariton und Kontrabass miteinander harmonieren, dann ist er da, der echte Oberkrainer Sound, dem man sich nicht entziehen kann. Kommt dann noch der Gesang hinzu, wird das Ganze zu einem Fest für die Ohren und das Gemüt, denn Gefühle sprechen bei Ihrer Musik immer ein gewichtiges Wort.

Mit ihrem Motto „Oberkrainerklänge aus dem Oberbergischen“ begeistern sie seit Jahren in der heimischen Musikszene und weit darüber hinaus. Nicht nur auf großen Bühnen im Festzelt oder Konzertsaal, sondern auch nah am Publikum in privater Atmosphäre ganz ohne elektrische Verstärkung. Zu Ihren großen Erfolgen gehörten in den letzten Jahren, Auftritte im Fernsehen (SWR bei Andy Borg) und die Teilnahme an internationalen Festivals, bei denen sie diverse Auszeichnungen überreicht bekamen.

Die Liebe zu den Melodien von Slavko Avsenik, der einzigartige und unverwechselbare Stil seiner „Original Oberkrainer“ und die Begeisterung dafür, diese Musik zu pflegen und zu erhalten, das ist es was „Die Geininger“ antreibt. Aus diesem Grund nahmen sie in Slowenien ihre erste CD „Freude an Musik“ auf, die sich großer Beliebtheit erfreut und bereits auch schon im Rundfunk zu hören war. Die zweite CD „Polkaschwung“ wurde im Tonstudio von Bandmitglied Steffen Traut in Siegen-Langenholdinghausen produziert.

Die Aktuelle Besetzung:

Rebecca Neuser - Gesang

Daniel Vorländer - Akkordeon, Gesang

Steffen Traut - Gitarre, Gesang

Andreas Kunze - Bariton, Kontrabass

Udo Göckel - Klarinette

René Neuser - Trompete

+ mehr lesen